Falkenheim Triebsdorf - Historie


1970 Entschluss  ehemaliger Mitglieder der Falken von Coburg und Ahorn/Triebsdorf die Jugendarbeit zu unterstützen
1975 Es erfolgte in der Gaststätte "Meschenbacher" zu Coburg die offizielle Gründung des Falkenfördererkreises e.V. der Falken Coburg Stadt und Land
1977 Einweihung des Jugendheimes im Dämmingsweg 1 mit 25 Betten
1984 Fertigstellung des Zeltplatzes sowie der dazugehörigen sanitären Anlagen für ca. 60 Personen
2002 Um- und Neubau des Jugend- und Freizeitheimes der "Falken". Schirmherr war Landrat und Mitglied unseres Vereins Karl Zeitler.